Lebensarchitektin Karin Hartel

Was bin ich? Wer bin ich? Was kann ich am besten? Was würde ich jetzt, in diesem Moment am liebsten Tun? Ich unterbreche meine Tätigkeit ( war gerade beim Putzen ), fühle Streß. Überlege woher der denn kommt. Der Wocheneinkauf steht als nächster Punkt auf der To-do-Liste. Das macht mir Streß. Draußen ist es kalt, […]

Späte Rosen blühen schön

Nun ist es schon wieder eine Woche und einen Tag her, an dem ich dieser Rose persönlich meine Hochachtung aussprechen konnte. Sie lebt seit Jahrzehnten unter einem KIrschbaum an Grillplatz, den mein Vater Eugen Hartel 1978 baute. Es halfen junge Männer, die im Dreitöchterhaus einheiraten wollten. Dennis, der die schweren Randsteine setzte schaffte es für […]

Blaues Selbstbewusstsein erlaubt nun problemlos Kommentare im Blog

Fassungslos starre ich in mein Blumenbeet. Eine kleine, grüne Fee mit riesigen Blauohren will mich umarmen. Diese Langbeinblumenfee lacht mich an, einfach so!   So möchte ich sein: Fröhlich, die Welt umarmend, die Ohren auf Empfang, die Augen klar, das Lächeln verschmitzt, die Arme geöffnet, dabei fester Stand. Spagat wagend, den Wurzeln vertrauen.   Und […]

Seerose im grünen Mantel

Es war August und wir schrieben das Jahr 2015 glaube ich.Nach hartem Arbeitseinsatz in Haßloch gönnte ich mir noch eine kleine Auszeit in Bad Dürkheim, bevor es auf die Autobahn Richtung Zuhause ging.  Wieder hatte ich Glück und fand einen freie Parkmöglichkeit am Schloßplatz. Zielsicher steuerte ich mein Lieblingslokal SAVARIN  an. Doch die ansprechende Dekoration […]

Versprechen in der Morgenluft

Heute Samstag, der 30.Juni 2018,die Wintergerste ist gemäht.Herrliches Stroh liegt auf unserem Land. Mit einem Morgenblick  ( 6 Uhr ) in meinen verwilderten Garten grüße ich Euch Die Pferde haben sich schon in den unteren Teil vom Pferdeland begeben, wo sie auf Heu warten.Die Quelle am Gartenteich sprudelt fröhlich. Alles lockt mich hinaus ins grüne […]

Wunder der Natur in der Hand

Ich war schon richtig erwachsen als ich lernte mich zu schminken.Okay, ich habe es in dieser Sache nie zur Meisterschaft gebracht.Dafür war ich so verbogen und angepasst,dass noch nicht mal ich,mich selbst richtig kannte.Und wie soll man mögen, was man nicht kennt?Durch verschiedene Umstände, die ganze  Bücher füllen werden,wenn ich alles aufschreibe,begann ein spannender Prozeß, […]

Wolkenpferde

Träum ich oder steht da wirklich ein Pferd in meinem Garten?Das Pferd von dem ich immer träumte, ein Morgan Horse wie aus dem Bilderbuch.Und auch das Pony meiner Kinderträume ist wieder aufgetaucht.Gemeinsam schauen sie in die Abendsonne Von was träumen sie, wenn sie träumen?Von Menschen ganz gewiss nicht.Von Weite und sanften Hügeln,Freiheit und saftigem Gras. […]

Kleine Leinenbilder

Diese Bilder habe ich auf Leinen 20 x 20 drucken lassen. Sie sind auf einem 2cm dicken Rahmen aufgezogen und kosten mit Versand im Moment 22 €.Natürlich gibt es nur kleine Stückzahlen, auf Wunsch signiere ich sie auf der Rückseite. Der Druck erfolgt natürlich ohne das Wasserzeichen, das ich hier als Kopierschutz verwende.

Wildblume ins rechte Licht gesetzt

Wild ist sie gewachsen, die feine Gelbe.Ich kenn noch nicht mal ihren Namenund doch lebt sie in meinem Garten.Mein Garten?Was gehört mir darin?Das Licht darin?Das Leben von Pflanze und Tier?Ich gehöre in den Garten.Ich gehöre dem Garten.Doch gehört er mir?Ja, es gibt Gärten die von Menschen besessen werden.Es gibt auch Menschen die von ihren Gärten […]

Gesundes Mißtrauen bei Rosenduft

Kann Mißtrauen jemals gesund sein? Muss ich sogar vorsichtig mißtrauisch sein,vor allem wenn mir jemand was schenkt,wenn ich nicht erkennen kannworin sein Nutzen im Vorgang des Schenkens liegt. Darf ich mir den Luxus erlaubenganz meinem Bauchgefühl zu folgen,so lange meine Verdauungsorgane noch nicht entgiftet sind? In Momenten der vollkommenen Offenheitsind wir am verletzlichsten.Und doch sind […]

Leichtsinn

Heute bewegt mich was es bedeutet Mitglied einer Gruppe zu sein. Einer Gruppe von Menschen, die man vermutlich nie sehen wird, Menschen die man sich auf den Bildschirm holen kann, wenn man sie braucht oder meint zu brauchen. Menschen denen man Zugriff gewährt, Zugriff auf Persönliches. Was ist wirklich echt? Was ist wirkliches Leben? Was […]

Rosenwunsch in gelb

Was soll ich dazu noch sagen?Alles ist gesagt.Von Herzen.Von ganzem Herzen. Das dieser Tag Dein Wunder bringt, das Wunder der Heilung!Das wünsch ich Dir von Herzen, von ganzem Herzen. Das Herz!Weit geöffnet, ausgebreitet seine Flügel.Sich als Ziel anbietend, im Wissen der Unverletzlichkeit.Weit geöffnet, meine Herzenstüre.Mich als Ziel anbietend, dem einsamen Wanderer.Mit Herzlichkeit betankt, wird er […]

Traumauto ein Automärchen

Ich war bei ganz feinen Leuten eingeladen.Ein wenig unwohl fühlte ich mich. Mein alter Bulli zwischen all den Edelkarossen.Doch als ich genauer hinsah fand ich heraus, dass nicht jeder Lack in Ordnung war.Und ich dachte an den uralten Mercedes, der jahrlang im Garten eines Nachbarn stand. Ein kleines Automärchen Es war einmal ein Garten, der […]

Gold suchen und Biotope anlegen

So sieht es aus, wenn Karin spielt.Aber nur wenn jemand mitspielt.In diesem Falle, August 2016 waren es die beiden Söhne meiner Cousine aus Haßlochund mein lieber Mann mit seinem Trecker. Das Biotop ist heute fast nicht mehr wieder zu erkennen: Gestern habe ich begonnen einen Bachlauf daran anzuschließen. Bis es heftig donnerte, dann ging ich […]

Wunderbaum mit Sitzfunktion

In diesem herrlichen Baum kann ich mit besten Freunden sitzen, bei einem guten Glas Wein über Gott, die Natur und seine Geschöpfe nachdenken. Die ausladenden Äste dienen den Pferden als Unterstand. Der Duft der Weide vertreibt Ungeziefer. Aber die Weingläser müssen abgedeckt sein, weil die zahmen Vögel keine Manieren haben und beim Zuhören ihren Ballast […]

Bewusst sichtbar sein

Bewusst sichtbar zu sein. Alles was ich in meinem Blog zeige könnte ich auch auf eine Plakatwand schreiben. Ja, diese Plakatwand könnte auch in meinem Heimatort hängen.Jeder Mensch den ich kenne, darf lesen, was ich zu sagen habe. Jede Aussage kann man schwarz oder weiß sehen. Immer wird es jemanden geben, der sich darüber aufregt. […]

Wildes Wunderschönes

Er ist der schönste Lückenfüller in meinem wilden Garten.An den unmöglichsten Stellen nimmt er Platz,begrünt und blüht ganz zart.In seiner Gutmütigkeit kaum zu überbieten,denn wenn ich ihn entferne,dann sticht er nichtdoch heimlichstill und leiseverbleibtein kleiner Teil von ihm im Erdreich.Was tut er da?  Ach könnt ich mit ihm reden!

Gute Wünsche hinterlassen Samen

So! Pfingsten ist vorbei.Unzählige Grüße erreichten mich per mail und in facebook.Was ist das mit dem Wünschen?Gewohnheit?Wenn ja, dann ist es eine gute Gewohnheit.Das Bedürfnis, besondere Feiertage mit Freunden und Verwandten zu teilen?Wen ja, dann ist es ein gutes Teilen.Und eigentlich ist es egal, warum wir uns was Gutes wünschenund zu welchem Anlaß, denn jeder […]

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben