Zufall gefällig?

Heute ist ein seltsamer Tag. Meine Gedanken flattern von einem Menschen zum anderen. Wie ein Schmetterling, der federleicht von Blüte zu Blüte fliegt um sich zu nähren. Der Roman „Sterne über Anatolien“ war der Auslöser. Das Buch liegt seit Wochen neben der Tastatur, weil ich der Autorin Heike Avsar schreiben will. Eine Freundin, die mir unbeschreiblich wertvoll ist. Ihr berichte ich heute endlich über die wunderbaren Entwicklungen in meinem Leben. Neue Freunde, die ich über einen Garten fand…. Doch langsam und wie immer mit Bildern:

 

Und gleich neben diesem bewegenden Buch liegt Spannung pur:

Und zu meiner großen Freude fand ich heute einen richtigen Brief in meinem Postkasten. Die Autorin der kunstvoll gestalteten Zeitschrift „Tante Trine“ hat mir geschrieben, weil ich ihr in meiner Begeisterung über ihr Werk eine Postkarte schrieb.

So, doch nun mach ich mal Schluß mit dem Schreiben und gehe in die Küche. Mein Mann hat Hunger! Mal sehen, ob ich später weiterschreibe…. oder warte ich, bis Du mir schreibst? per Email jederzeit kaha.bsb@t-online.de

Zufall ist es oft, wenn wir die richtigen Menschen treffen.

Menschen, die wir genau in dem Moment brauchen, wie die Luft zum Atmen. Na ja, das ist vielleicht etwas übertrieben, aber dem Dichter sind ja Freiheiten gegeben, von denen Alltagsmenschen noch nicht mal träumen.

Zufällig träumte ich heute Nacht sehr farbenfroh. Wollte ich das Aufschreiben, nur diesen einen Traum, wäre dieser Beitrag überfrachtet.

Und ich wollte doch von den herrlichen Zufällen berichten, durch die ich Menschen kennen lerne, die ganz schnell tief verankert sind in meinem Leben. Einfach so.

Beitrag erstellt 254

Schreibe einen Kommentar

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben