Frohes Jahr 2023

Voller Sehnsucht nach Grün und Sonne schaue ich dem Regen zu,

wie er auf dem Gartenteich für ein monotones Muster sorgt.

Im Sommer stand ich an gleicher Stelle und bat den Himmel um Regen,

denn so Vieles drohte zu verdorren. Der Wasserstand im im Fischwasser

nahm jeden Tag ab, weil die Verdunstung so hoch war.

 

So, nun regnet es. Das Jahr beginnt gut für unseren Wald. Die Böden saugen sich voll,

die alten Bäume atmen auf, obwohl die fast laubfrei dem Wintersturm trotzen.

Schwer liegt das nasse Laub auf dem Rasen, der bei uns schon lange kein Rasen mehr ist,

denn wir lassen auf dem meisten Flächen das wachsen was da kommt.

 

Sind das Neujahrsgedanken?

Ja! Denn das Wasserproblem wird uns bestimmt auch dieses Jahr begleiten.

Ob es irgendwo wieder eine Flut geben wird`? Irgendwo bestimmt,

aber hier in Deutschland?`Wird es ein zweiten Ahrtal geben?

 

Zu Weihnachten tranken wir einen Flutwein, den ich direkt vor Ort kaufte.

 

Was bewegt Dich, wenn Du das Neue Jahr betrachtest?

 

Das Neue Jahr

Das Neue Jahr,

es ist jetzt da,

mit allen seinen Tagen.

Sie liegen vor uns ….

wie ein Buch

und das ist aufgeschlagen.

Wir werden es lesen,

überfliegen so manche

seiner Seiten.

Und manchmal gar

ganz tief eintauchen

in ihm uns gar verfangen.

Das Neue Jahr,

es ist jetzt da,

wir können es genießen.

Karin Hartel Januar 2023

Schreib mir eine Email und ich füge Deine Gedanken in diesen Blogbeitrag ein.

kaha.bsb@t-online.de oder über facebook

Winter 2018 an der Hase
Beitrag erstellt 277

Schreibe einen Kommentar

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben