Kampf der Langeweile

Unser Dackel Susi litt unter dem Winterblues.

Im Schnee war es ihr zu kalt geworden.

Menschenspiele waren ihr zu langweilig.

So kam ich auf die Idee unsere Weihnachtskrippe außen vor das Küchenfenster zu stellen. Mäusefutter legte ich hinein und es dauerte nicht lange, bis der erste Gast da war.

Susi war sofort von dem neuen Programm begeistert.

Ab diesem Moment gab es für Susi keine Langeweile mehr.

Bei Tag nicht…

… und auch nicht bei Nacht.

 

Stundenlang lag sie auf der warmen Fensterbank und beobachtete nicht nur die Mäuse.   Und wenn Susi mal nicht da war, gab es sogar Gäste, die nach ihr Ausschau hielten.

Eichhörnchen Felix kratze sogar an der Scheibe. Na ja, vielleicht auch nur, weil das Futter leer war.  Aber Susi war sofort wieder auf ihrem Lieblingsplatz.

So das war eine kleine Geschichte für meine Hundefreunde. Bis bald Eure Karin mit Anhang

Beitrag erstellt 249

Schreibe einen Kommentar

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben