Vergriffen

Ich habe mich vergriffen, voll in die Kacke rein.

Das war vor vielen Jahren,

das sollte wohl so sein.

Zu dem Gedicht passende Bilder zu finden, ist ganz schön schwer.

Ich habe mich vergriffen,

erwischte einen Kerl,

der nur mit einem Blackout

erkläret werden kann.

Ich habe mich vergriffen,

doch hab ich es gemerkt,

bevor er sich vermehrte

durch mich als Helferlein.

Ich habe mich vergriffen,

das darf doch auch mal sein.

Wenn was daraus gelernt wird,

dann darf es auch mal Kacke sein.

Karin Hartel 2020 Dezember

Manchmal, wenn einem eine Erinnerung so richtig weh tut,

wenn man sich selbst für bekloppt erklärt,

weil man dies oder jenes getan oder nicht getan hat,

dann kann es klug sein, die Sache mit Humor zu betrachten.

….

So ging es mir heute. Und Leute, ich kann Euch sagen: es hilft!

Jetzt lache ich, nicht trotz, sondern eben, wegen dieser schlimmen Erfahrung.

 

Beitrag erstellt 248

Ein Gedanke zu „Vergriffen

Schreibe einen Kommentar

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben