Vatertag

Das war mein Vater. Zu einer Zeit, als noch Hartel drin war, wo Hartel drauf stand.

Als er spürte, dass er nicht mehr lange zu leben hat, wagte er es nach Schweden zu ziehen um mal so richtig Zeit für sich und seine Frau zu haben. Für Mama kaufte er einen Bauernhof, damit sie Hühner halten konnte. Er kaufte sich ein kleines Fischerboot und fuhr auf die Ostsee zum Angeln. Was für ein Mut. Mit, seiner Tochter übergab er die Leitung des Elektrogeschäftes, obwohl ich noch kein Meister war. Als ich 1990 zur Meisterschule in Oldenburg wollte, unterbrachen meine Eltern ihre Schwedenzeit für ein Jahr, kamen zurück in die Pfalz. Doch als ich den Meisterbrief in Händen hielt, verging keine Woche, bis sie wieder in Schweden waren. Elf Jahre lebten sie dort glücklich wie die Kinder.

 

An seinem Lieblingsort die letzte Ruhe zu finden,

ist ein Gechenk von unendlicher Größe.

 

 

Beitrag erstellt 249

Schreibe einen Kommentar

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben