Jahreswechsel 2020/2021

Jetzt aber ganz schnell in die Küche, damit es was zu Mittag gibt. Danach schreibe ich erst weiter. Bis dahin darfst Du auf dem Sessel im Vorgarten Platz nehmen und die Sterne genießen, die ich 2007 in die Bäume hängte.

 

Vom Frost sind wir noch weit entfernt, doch hab ich tausend Rauhreifbilder für mich auf Eis gelegt. Ein Verfallsdatum habe ich nicht gefunden. Den Schnee, den habe ich 2017 konserviert.

Jetzt ist es 16 Uhr. Ganz leise schleicht die Dämmerung heran.

Das Jahr es hat bald ausgedient. Den Abschluß will ich vorbereiten.

Abschluß

Das Jahr ist abgeschlossen,

nichts ist veränderbar.

Die Zahlen stehen fest,

wie in Granit gemeißelt.

Ich stell mich auf den Kopf,

doch bleibt es beim Ergebnis.

Der Überblick gigantisch,

auf wahre Datenberge.

Ich werde sie überblicken

und ins Archiv verbannen.

Ganz schnell noch alles sichern

und dann den Stecker raus.

In Ruhe überdenken

was wirklich wichtig war.

Karin Hartel 2020 Dezember

Jahreswechselgedanken

Zum Jahreswechsel soll mein Schreibtisch so aufgeräumt sein wie das Haus.

Mein Innenleben soll so friedlich sein wie – ja wie?

Wie der Weltfrieden?

Den gibt es aber nicht.

Immer ist irgendwo Krieg.

Immer noch verhungern Menschen,

weil die Verteilung nicht klappt,

weil wir das Teilen

immer noch nicht gelernt haben.

Während wir den Sekt kalt stellen,

gibt es Durstende, weltweit.

Auch in Deutschland soll es Kinder geben,

die nicht einmal das Wichtigste bekommen:

Liebe!

Was kann ich im Neuen Jahr tun

um Liebe zu verbreiten.

Nicht nur blinkende Herzchen in facebook,

sondern echte Liebe,

die tausend Klicks überdauert.

Karin Hartel 2020 Dezember

Beitrag erstellt 217

Schreibe einen Kommentar

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben