Auszeit am Gartenteich

Den Teufelskreis druchbrechen,
die Arbeit liegen lassen,
die Liste zusammenfalten
auf der sich das To do  manifestiert.

Jahrelang habe ich im Garten gerackert,
ein kleines Paradies geschaffen,
wie die Besucher sagten,
doch ich war so fertig,
dass mich jeder Besuch nervte.

Für mich war es noch nicht perfekt genug.
Bevor ich meinen Garten zeigen wollte,
sollte er genial sein.

Doch dann kam eine kleine Ablenkung.
Eine winzige Sehnsucht mal wieder zu reiten.
So kam ein Wesen in mein Leben,
das alles auf den Kopf stellte: mein Morgan Horse.

Mit ihr und vor allem durch ihre Krankheit,
lernte ich viel Neues,
vor allem, dass es auf der Welt nichts Perfektes gibt.
Alles hat Licht- und Schattenseiten.
Mein Garten verwilderte,
ich lernte mir Auszeiten zu nehmen
und ganz still zu werden.

 Heute liebe ich es, wenn Besuch kommt
und viele verlieben sich in meinen
wilden Garten, die zahmen Fische
und die halbwilden Pferde.

Bis bald Eure Karin

Beitrag erstellt 525

Schreibe einen Kommentar

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben