Blogger erfüllt Wünsche

Stellt Euch vor, meine lieben Leser,
ich bekomme was ich mir wünsche.
Unglaubliches geschah bereits in meinem Leben #
und Blogger überraschte mich gerade neu.

Wer weiß, wie mein Leben momentan läuft, weiß, warum ich keine Katze haben kann.
Die Sehnsucht nach meinem alten Tiger ist manchmal einfach da.
Nun habe ich, wegen der besseren Übersichtlichkeit den Blog umgebaut und auf einmal ist das Katzenbild auf meinem Blog. Das Bild ist nicht von mir, deshalb wollte ich es löschen, doch ich fand den richtigen Befehl nicht. Immer wieder taucht die Katze auf. Und dann die Erkenntnis: diese Katze ist für mich wichtig. Also bleibt die fremde Katze in meinem Blog.

Hier zeige ich Euch den Weihnachtsbaum meiner Tante und meines Onkels in Kanada.
Das Bild schickten sie mir 2015. Nun sind beide schon im Himmel. Ach wie schnell vergeht so ein Menschenleben? Was bleibt?
Im neuen Jahr möchte ich mehr darauf achten, was ich der Welt hinterlasse, wenn ich gehen muss.
Das kann ja sehr schnell gehen. Wie wäre das, wenn ich jetzt sofort anfange so zu leben, als ob es kein Morgen gibt. Wird  dann das Gestern unwichtig?
Was kann ich heute tun, um Freude zu verbreiten.
Vor allem muss ich Ordnung machen, denn wer soll mein Chaos verstehen,
mein heiliges Durcheinander schöner und/oder nützlicher Dinge,
in dem nur ich mich zurecht finde?

In den letzten Tagen bereits hatte ich Gelegenheit ein paar Dinge zu verschenken, die mir lieb sind und sie bleiben mir lieb in der Erinnerung.  Das reicht. Ich muss sie nicht mehr anfassen, putzen, wegräumen, umdekorieren. Von manchem habe ich ein Bild gemacht, anderes geht einfach so.

Was könntest Du loslassen, damit Dein Leben leichter wird?
Mit den Gedanken beende ich den Beitrag und gehe ins Pferdeland um die Fellwesen zu verwöhnen.

Beitrag erstellt 525

Schreibe einen Kommentar

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben